DHL Preise DHL Preissuche

DHL Preise

DHL ist einer der Marktführer im Bereich Logistik und in mehr als 220 Ländern weltweit präsent. Im Folgenden soll ein Überblick über die aktuellen Preise dieses Anbieters gegeben werden.

DHL Päckchen Deutschland

Das Päckchen, welches ein Maximalgewicht von zwei Kilogramm sowie Abmessungen von höchstens 60x30x15 Zentimetern haben darf, ist die günstigste Versandart. Egal ob man dieses in einer DHL Filiale oder einer Packstation abgibt - der Preis von 4,10 Euro ändert sich nicht. Lediglich wer die Online-Frankierung nutzt, spart und zahlt für das Päckchen nur 3,99 Euro. Sinnvoll kann es zudem sein, sich Wertmarken anzuschaffen; wer häufiger Päckchen aufgibt, kann hier gut den einen oder anderen Euro sparen. Grundsätzlich gilt: Je größer das Set, desto größer auch die Ersparnis! Für ein 10er Set Wertmarken zahlt man 39 Euro, bei einem 100er Set sind es 370 Euro.

Eine Sonderform des DHL Päckchens ist das sogenannte Pluspäckchen, welches maximale Maße von 37,5 x 30 x 13,5 Zentimetern und ein Gewicht von zehn Kilogramm nicht überschreiten darf. Dieses erreicht den Kunden in der Regel bereits am nächsten Werktag und wird noch dazu in einer klimaneutralen Verpackung geliefert. Dieses Päckchen kostet sowohl in der Packstation als auch in der Filiale 5,99 Euro. Vorteilhaft bei diesem Päckchen ist nicht nur die stabile Verpackung, welche auch in Geschenkoptik angeboten wird, auch der klimaneutrale Versand überzeugt viele Kunden.

DHL Päckchen International

Das Päckchen International, bei welchem keine Seite länger als 60 Zentimeter sein darf, kostet 8,90 Euro innerhalb der EU (8,79 Euro bei Online-Frankierung) beziehungsweise 15,90 Euro weltweit (15,79 Euro bei Online-Frankierung).

DHL Paket Preise

Alle Verpackungen, die oben genannte Maximalmaße überschreiten und höchstens 120x60x60 Zentimeter groß sind, gelten als DHL Paket. Bei diesen wird noch einmal nach einzelnen Gewichtsklassen differenziert: Pakete bis zu einem Gewicht von zehn Kilogramm kosten 6,99 Euro beziehungsweise 5,99 Euro bei Online-Frankierung. Ein Paket, welches ein Gewicht zwischen zehn und zwanzig Kilo besitzt, kostet 11,99 Euro Porto (10,99 Euro bei Online-Frankierung). Pakete bis zu einem Gewicht von 31,5 Kilogramm sind mit einem Porto von 13,99 Euro (12,99 Euro online) am teuersten. Beachten sollte man, dass schwere Pakete ab einem Gewicht von zehn Kilogramm nur in einem DHL Paketshop abgegeben werden können; eine Abgabe in einer Packstation ist in diesem Fall nicht möglich. Alle Pakete, die über DHL aufgegeben werden, sind bis zu einem Betrag von 500 Euro im Falle einer Beschädigung oder des Verlustes versichert. Weiterhin besteht die Möglichkeit, seine Sendung online zu verfolgen; auch telefonisch ist dies problemlos möglich.

Paket International

Beim internationalen Paket muss man zwischen den einzelnen Zonen differenzieren, in welche das Paket geliefert werden soll. Zone Eins betrifft folgende Staaten der EU: Belgien, Bulgarien, Dänemark (außer Färöer, Grönland), Estland, Finnland (außer Ålandinseln), Frankreich (außer überseeische Gebiete und Departements), Griechenland (außer Berg Athos), Großbritannien (außer Kanalinseln), Irland, Italien (außer Livigno und Campione d’Italia), Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande (außer außereuropäische Gebiete), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta + Melilla), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern/Republik (außer Nordteil). Pakete in diese Zone kosten zwischen 13,99 Euro und 41,99 Euro, je nach Gewicht und Größe. Pakete, die in die Zone Zwei (Alandinseln (Finnland), Andorra, Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Berg Athos (GR), Bosnien-Herzegowina, Campione d’Italia (IT), Ceuta (E), Färöer-Inseln (DK), Georgien, Gibraltar (GB), Grönland (DK), Guernsey (GB), Island, Jersey (GB), Kanarische Inseln (E), Kasachstan, Kosovo (serbische Provinz), Liechtenstein, Livigno (IT), Mazedonien, Melilla (E), Moldau (Republik), Montenegro (Republik), Norwegen, Russische Föderation, San Marino, Schweiz, Serbien (Republik), Türkei, Ukraine, Vatikanstadt, Weißrussland, Nordteil der Republik Zypern) geliefert werden, bewegen sich preislich zwischen 29,99 Euro und 54,99 Euro. Zone Drei wiederum betrifft die Länder Ägypten, Algerien, Israel, Jordanien, Kanada, Libanon, Libyen, Marokko, Syrien, Tunesien, USA - Pakete in diese Regionen kosten zwischen 35,99 Euro und 93,99 Euro. Alle Liefergebiete, welche diesen vorgenannten Zonen nicht zugeordnet werden können, gelten als Zone Vier. Ein Paket in diese Region kann bis zu 124,99 Euro kosten.

Der Maxitransport

Weiterhin kann ein sogenannter Maxitransport online frankiert werden: Diese Pakete mit einem maximalen Volumen von vier Kubikmetern und einem zulässigen Gesamtgewicht von 100 Kilogramm können weder in der Filiale noch in der Packstation abgegeben werden. Vielmehr werden diese von jedem beliebigen Ort in Deutschland abgeholt, wobei das günstigste Porto bei 54,90 Euro liegt. Viele Kunden entscheiden sich hier jedoch auch für die Festpreise; folgende Artikel werden zum Festpreis angeboten:

  • 4 Reifen mit/ohne Felge 54,90 EUR
  • Fahrrad 54,90 EUR
  • Moped bis 50 ccm 159,90 EUR
  • Moped über 50 ccm 179,90 EUR
  • Elektroherd bis 65 l Backofenvolumen 89,90 EUR
  • Geschirrspüler 74,90 EUR
  • Kühl-/Gefrierschrank bis 200 l (bis 130 x 60 x 65 cm) 89,90 EUR
  • Wäschetrockner 89,90 EUR
  • Waschmaschine 99,90 EUR

Die Umsatzsteuer ist in diesen aufgeführten Preisen selbstverständlich enthalten. Für den Transport auf die Nordseeinsel Sylt wird ein Zuschlag in Höhe von 30 Euro zusätzlich erhoben.
Bei Verlust oder Beschädigung haftet DHL mit einem Betrag von bis zu 1.250 Euro.

DHL Express Easy

Wer es besonders eilig hat, sollte den DHL Express Easy in Anspruch nehmen. Eine garantierte Zustellung am nächsten Werktag beziehungsweise sogar vor 9, 10 oder 12 Uhr wird mit diesem gewährleistet. Die Preise staffeln sich bei dieser Versandart wie folgt nach Gewicht der Sendung:

  • bis 500 g 10,90 EUR
  • über 500 g bis 1000 g 11,90 EUR
  • über 1000 g bis 2000g 13,90 EUR
  • über 2 kg bis 5 kg 19,90 EUR
  • über 5 kg bis 10 kg 24,90 EUR
  • über 10 kg bis 20 kg 29,90 EUR
  • über 20 kg bis 31,5 kg 44,90 EUR

Diese Preise gelten für eine garantierte Zustellung am nächsten Werktag. Wer eine zusätzliche Garantie auf Zustellung vor 9, 10 oder 21 Uhr benötigt, muss einen Aufschlag in Höhe von 24,90 Euro, 12,90 Euro beziehungsweise 4,90 Euro bezahlen. Der Service DHL Express Easy ist auch für internationale Sendungen verfügbar; in diesem Fall kostet der Service zwischen 45,90 Euro und 599,90 Euro.

Besondere Services

Zusätzlich zu oben genannten Preisen hat man als Kunde von DHL die Möglichkeit, besondere Services in Anspruch zu nehmen. Hierzu zählt unter anderem die Abholung zu einem bestimmten Zeitpunkt. Wer sich für eine Abholung ohne Zeitfenster entscheidet, zahlt einmalig zum eigentlichen Porto einen Aufschlag in Höhe von drei Euro. Beantragt man diese Abholung online, ist sie ab einem Auftragswert von vier Päckchen frei. Wer sich für die Abholung innerhalb eines bestimmten Zeitfensters, also zwischen 8 und 13 Uhr beziehungsweise von 12 bis 17 Uhr entscheidet, zahlt zusätzlich sechs Euro. Weitere besondere Services sind die Nachnahme, welche einmalig 4,90 Euro kostet sowie der Rückschein für 1,80 Euro. Einen Nachsendeservice kann man beim DHL für 6,99 Euro beantragen. Weiterhin ist es möglich, eine Transportversicherung bis zu einem Auftragswert von 2.500 Euro zu beantragen; diese kostet 3,50 Euro. Wer eine Transportversicherung bis zum Wert von 25.000 Euro wünscht, muss einmalig 15 Euro bezahlen.

Versandzubehör

Weiterhin hat man beim DHL die Möglichkeit, allerlei Zubehör für den Versand zu bestellen. Die Klebeetiketten im 20er Set beispielsweise kosten 1,49 Euro; das günstige 100er Set bekommt man für 3,99 Euro. Paketklebebänder gibt es bei der DHL wahlweise in Transparent, Braun oder mit der Aufschrift "Vorsicht Glas". Das 6er Set bekommt man für 9,99 Euro; jenes mit Aufschrift für 15,99 Euro. Weiterhin kann man in allen DHL Shops Versandkartonagen sowie Flaschenverpackungen käuflich erwerben.

Wer übrigens mehr als 200 Sendungen im Jahr verschickt, hat die Möglichkeit, DHL Geschäftskunde zu werden und kann so von attraktiven Preisnachlässen profitieren.